Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung

2016 trat die Leuphana Universität Lüneburg an unsere Ausbildungsbeauftragte, Frau Ute Metzger, mit der Anfrage heran, ob sich die Azubis der Fritz Gruppe an einem knapp 3-jährigen Projekt zum Thema „Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung“ beteiligen möchten. Aufgrund zahlreicher Projekte und Aktivitäten, die die Fritz Gruppe zum Thema Nachhaltigkeit in der Vergangenheit bereits umgesetzt hat, sei die Leuphana Universität auf die Fritz Gruppe aufmerksam geworden.

Unsere Azubi waren total begeistert, dass sie an dem, vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) geförderten Projekt, teilnehmen durften.

 Über einen Zeitraum von ca. 3 Jahren besuchten sie mehrere Workshops und vertieften ihr Wissen zu komplexen Nachhaltigkeitsthemen.

Ganz herzlichen Dank an die Verantwortlichen der Leuphana Universität Lüneburg, dem Steinbeis-Innovationszentrum Logistik und Nachhaltigkeit Sinsheim und an die Schulungsleiter für diese tolle und lehrreiche Zeit. Und natürlich auch unseren Azubis ein großes Lob, dass sie sich immer wieder für das Thema Nachhaltigkeit begeistern lassen, wissbegierig sind, aber vor allem, dass sie dieses, für uns alle existenziell wichtige Thema, auch wirklich leben.

Zum Abschluss des Projektes durften unsere Abzubildenden per Videodreh über ihre Erfahrungen berichten. Das sowohl sehr informative als auch amüsante Ergebnis finden Sie hier (habt Ihr toll gemacht Mädels und Jungs!!!):

HIER

 Krönender Höhepunkt wird die Abschlusstagung  „Nachhaltig in Ausbildung und Beruf“ am 18.02.19 in Berlin sein. Sobald wir wieder im Lande sind werden wir gerne ausführlich berichten.

 Wenn Sie mehr über das Projekt  oder die Tagung erfahren möchten, hier finden Sie weitergehende, ausführliche Informationen:

https://www.leuphana.de/institute/bwp/forschungsprojekte/pro-deenla-spedition-und-logistik.html

https://www2.bibb.de/bibbtools/de/ssl/88019.php