Oops, they did it again

Fritz Energy-Scouts: eine echte Erfolgsstory!

Auch das 4. Effizienz-Projekt „Umtausch von 5 Elektrostapler mit Nassbatterien auf 5 Elektrostapler mit Lithium-Ionen-Batterien“ unserer Azubis konnte die Fachjury umfassend überzeugen.

Soverän und fachlich fundiert stellten unsere Auszubildenden, Musa Acar, Fadel Almary, Blerina Lufaj und Leonie Mayer, ihre Ergebnisse vor.

Und das Resultat kann sich – wie die Jahre zuvor – wieder sehen lassen:

Platz 2 für unsere ECOScouts!!!!*

Herzlichen Glückwunsch und Dank an unsere Energy-Scouts.

Wir freuen uns sehr für und mit Euch über das tolle Ergebnis und finden es richtig klasse, wie engagiert und zielstrebig sich unsere Auszubildenden seit Jahren, im Rahmend des Fritz Umweltmanagements-System erfolgreich um Umwelt- und Energiethemen kümmern.

*Was ist das Projekt „ECOScouts“?
Die Azubis lernen Schritt für Schritt, wie sie Verbesserungspotentiale im Energie- und Umweltbereich erkennen und die notwendigen Daten dazu ermitteln, erheben und analysieren. Anschließend werden gemeinsam entsprechende Optimierungs-maßnahmen erarbeitet, Einsparungen berechnet und eine Projektskizze erstellt. Ein Schulungstag über Themen des Projektmanagements schließt die drei Präsenztage ab und läutet die zweieinhalb monatige Projektphase ein. Im eigenen Unternehmen bearbeiten die Abzubildenden anschließend ihr eigenes Projekt und präsentieren dies vor einer Jury.
Das Projekt der EnergyScouts wurde durch das Unternehmen ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG ins Leben gerufen. Seit 2010 werden junge Auszubildende im Bereich der Energieeffizienz qualifiziert. Die IHK Heilbronn-Franken wurde frühzeitig in das Projekt eingebunden.
In Kooperation mit der Hochschule Heilbronn gingen 2015 die EnergyScouts gemeinsam mit den NEAzubis an den Start. Neben Energieeffizienz und Klimaschutz wurden erstmals die Themen „nachhaltige Entwicklung“ und „Umweltschutz“ ins Schulungsprogramm aufgenommen. Daraus entstanden 2017 die ECOScouts.